Taktverhältnis


Taktverhältnis
Taktverhältnis,
 
bei einem Prozessor das zahlenmäßige Verhältnis von internem zu externem CPU-Takt. Der externe CPU-Takt (die Taktfrequenz des Front-Side-Bus) wird durch eine Generator-Schaltung des Prozessors zur internen Taktfrequenz vervielfacht. Diese Vervielfachung ist häufig ganzzahlig, erreicht aber auch Zwischenstufen wie 3,5-fach. Ein Prozessor, dessen interne Taktfrequenz bei 1000 MHz liegt und der extern eine Taktfrequenz von 133 MHz benutzt, hat ein Taktverhältnis von 1000 : 133 = 7,5 : 1.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blinkbirne — Ein Blinklicht ist eine Lichtquelle, die durch eine technische Einrichtung periodisch ihre Helligkeit ändert. Inhaltsverzeichnis 1 Verwendung 2 Blinkfrequenz 3 Arten von Blinklichtern 3.1 Rotierende Blenden, Reflektoren …   Deutsch Wikipedia

  • Blinklicht — Ein Blinklicht ist eine Lichtquelle, die durch eine technische Einrichtung periodisch ihre Helligkeit ändert. Inhaltsverzeichnis 1 Verwendung 2 Blinkfrequenz 3 Arten von Blinklichtern 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Blinkrelais — Der Blinkgeber dient zum rhythmischen Ein und Ausschalten von Blinkleuchten. Im bekanntesten Fall sind Blinkgeber Bestandteil des Fahrtrichtungsanzeigers. Für die genaue Funktion des Blinkgebers gibt es in den einschlägigen Gesetze genaue… …   Deutsch Wikipedia

  • Compact Disc Digital Audio — Speichermedium Audio Compact Disc CDDA Logo Allgemeines Typ Optisches Speichermedium Kapazität 74 min Audio (Überlänge bis 90 min) …   Deutsch Wikipedia

  • Sockel 7 — Spezifikationen Einführung: 1995 Bauart: SPGA ZIF Kontakte: 321 Busprotokoll: eigenes, Intel hat nie …   Deutsch Wikipedia

  • Super Sockel 7 — Sockel 7 Spezifikationen Einführung: 1995 (?) Bauart: SPGA ZIF Kontakte: 321 Busprotokoll: eigenes, Intel hat nie eine Bezeichnung eingeführ …   Deutsch Wikipedia

  • 7. Streichquartett (Beethoven) — Beethoven Porträt von Joseph Mähler aus dem Jahr 1804 …   Deutsch Wikipedia

  • Eurhythmie — Eu|rhyth|mi̲e̲ [von gr. εὐρυϑμια = richtiges Taktverhältnis; Ebenmaß] w; : normale, regelmäßige Frequenz des Herzschlags bzw. des Pulses …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.